VISUALISIERUNG

Beispiel:
Einer 8.6 kWp PV Anlage in einem EFH mit Wärmepumpe aufgezeichnet auf dem kostenfreien Kostal Piko Portal :

Um die einzelnen Verbraucher und Ihr Potential zu erkennen ist es dienlich den Netzbezug zu visualisieren, dies ist geschieht durch einen oder mehrere Messungen die dann auf dem PC oder App angezeigt werden. In diesem Bereich gibt es eine Fülle von Geräten.

ivolt bevorzugt für kleinere typ. EFH Solaranlagen pragmatische einfache Lösungen, welche möglichst grossen Nutzen und ohne laufende Kosten auskommen.

Am 11.4.16, ein sonniger aber kalter Frühlingstag bedeutet viel Solarstrom, der deckt 86% des Tagesverbrauchs vor allem verursacht durch die Wärmepumpe (Heizung und Warmwasser), der grosse Rest geht ins Netz als Überschuss.

Hier ist bereits optimiert. Was man hier noch machen könnte ist (hellgrau der Netzbezug) die Heizung am Morgen zu drosseln und wenn die Sonne scheint, wenn nötig noch mehr zu heizen (Heiz- und Warmwasserspeicher füllen).

Das Ziel für Sie als Eigentümer ist möglichst viel des eigenen Stroms so effizient wie möglich zeitgleich zu nutzen, statt später wieder zukaufen zu müssen. Das dient nebenbei auch dem Netzbetreiber, denn es glättet die Belastung im Netz.