SPEICHERTYP

Der Markt der Speichersysteme ist aktuell eher noch unübersichtlich – es herrscht sowas wie Goldgräber Stimmung, da Deutschland die Systeme auch fördert.

Auf dem Markt sind

  • komplett eigenständige Lösungen, sprich mit eigenem Wechselrichter.
  • Gleichstromlösungen (DC/DC).

Die Gleichstromlösungen  haben den Vorteil, dass sie 

  • einen höheren Wirkungsgrad aufweisen, da sie direkt verbrauchten Solarstrom nur einmal umformen, nicht zweimal
  • weniger Elektronik beinhaltet, die im Laufe der Zeit (25 Jahre) wieder ersetzt werden muss – also auf die Dauer kostengünstiger.

Nachteil der DC/DC Lösung: Das Spannungsniveau des Solarfeldes muss auf die Speicherlösung passen oder angepasst werden. Wenn wir wissen, dass ein Kunde das früher oder später will, achten wir bei der Dimensionierung des Solarfeldes drauf, dass er ohne Mehraufwand nachrüsten kann.

Aktuell favorisieren wir die Lösungen von

Solarwatt Matrix - frei skalierbar

Solarwatt: http://www.solarwatt.de/pro/media/downloads/myreserve

Die Solarwatt Matrix Lösung ist sehr effektiv und schön skalierbar.

Der Grundbaustein ist der Regler (Commander), er stellt sicher das möglichst aller nicht benötigter Solarstrom in den Speicher gelangt und sobald zusätzlicher Netzbezug nötig wäre die Batterie sofort wieder entladen wird - anstatt teurer Netzstrom bezogen wird.

Dazu kommen die Speicherelemente von je 2.2kWh - bis 5 Elemente mit dem gleichen Regler, also 11kWh. In der typ. Einfamilienhaus Anwendung reichen typ. 4.4kWh. Sie können also so mit einer kleinen Variante starten und wenn Sie dann sehen, dass die nicht reicht kann einfach erweitert werden.

Diese Lösung ist auch bestens geeignet zur Erweiterung einer bestehenden Solaranlage.

Referenzen Solarwatt Matrix 11kW / 6.6kWh

 

 

 

e3dc S10 all in one - Notstromlösung

Alternativ für Neuanlagen bietet e3dc die schöne Komplettlösung S10 all in one->Flyer e3dc

Alles schön verstaut in einem Gehäuse (Wechselrichter, Gleichstromregler, Hausanschluss, Zählerbrett, Speicher und Display), mit schöner Benutzeroberfläche geht's bei e3dc all in one ab 4.6 kWh aufwärts los.

Vorteil dieser Lösung:

3 phasiges Notstrom  - bei Netzunterbruch koppelt e3dc den Netzanschluss automatisch ab und baut ein Inselnetz auf. Dabei bestimmen die aktuelle Speicherladung kombiniert mit der Solaranlage und natürlich Ihr Verbrauch wie lange sie so komplett autonom fahren können.

Referenzanlage in Sutz BE - 9.2kWh